Ideen für deine Hochzeit

Du bist dir noch nicht sicher, wie deine Hochzeit aussehen soll? Du hast ein paar Ideen, weißt aber nicht, wie alles ein Gesamtkonzept ergibt? Lass dich doch einfach von unseren Bildern und von unserer Pinterest und Instagram Seite inspirieren!

Auf unserer Freunde-Seite findest du auch ganz viele kreative Menschen mit wunderbaren Ideen, die dich inspirieren und dich bei der Planung dieses speziellen Tages unterstützen.

Eines ist jedenfalls sicher: Es wird ein grandioser Tag!

Be inspired!
blossomday on Pinterest    blossomday on Instagram

Noch mehr Inspirationen für deine Hochzeit!

Du bist gerade mitten in der Planung für deine Hochzeit? Erst am Ideen sammeln oder auch als Brautjungfer mittendrin und möchtest deine Freundin und Braut mit super vielen Ispirationen unterstützen?

Schau doch mal auf unserem Instagram Account vorbei.

Hier gibt es jeden Tag ein Posting zu Hochzeitstrends, DIY, Brautjungfern und vieles mehr. In den Insta-Stories bekommst du auch einen Einblick hinter die Kulissen. Was macht Marianne, die Gründerin von blossomday, so jeden Tag?
Also besonderes Highlight gibt es gratis Druckvorlagen für eine „Will you be my bridesmaid?“ Karte. Am Tag des Postings gibt's den Link zum Download im Instagram Profil! Also schau mal rein und hold dir die gratis printables!


Hochzeitsideen auf Instagram

Goldhauben neu interpretiert und zauberhafte Headpieces von Niely Hoetsch

Neben der Frisur überlegt man sich als Braut ja auch, welche Art von Kopfschmuck man tragen möchte. Schnell mal auf Pinterest angefangen zu suchen, könnte man sich Stunden in der Welt der Headpieces verlieren und die unendliche Fülle an Möglichkeiten und Varianten auf sich wirken lassen.

Ganz besondere Modelle werden von Niely Hoetsch in ihrem Wiener Atelier entworfen und auch alle von Hand gefertigt. Niely hat das wunderbare Handwerk mit Perlen, Goldfäden, Tüll, Satin und Kristallen bei ihrer Großmutter und Tante in Brasilien eingeatmet und der Zauber dieser Materialien hat sie nicht mehr losgelassen. So entstehen immer neue Kreationen und Modelle, die zusammen mit dem richtigen Brautkleid eine stimmige Komposition ergeben.

Aber der wunderbare Kopfschmuck kann nicht nur von der Braut getragen werden, sondern auch von Brautjungfern, Brautmüttern und natürlich auch Hochzeitsgästen. Ich träume mal von einem eleganten Goldreifen, der mich auf eine Abendveranstaltung begleitet...


Kleider
Bild: (c) Niely Hoetsch


nice team
Bild: (c) Ladiesandlord

Außergewöhnliche Brautkleider von Michel Mayer aus Wien

Da ich ja schon einige Fotos von meiner eigenen Hochzeit auf Instagram und Facebook geteilt habe, wurde ich schon öfters gefragt, wo ich denn mein Brautkleid gekauft habe. Ja, das war bei einem echten Geheimtipp. Ich wollte wie immer etwas gaaaanz Außergewöhnliches. So bin ich zur Designerin Michel Mayer nach Wien gefahren, deren Designs ich auf Pinterest entdeckt habe. Michel designt wirklich unglaublich schöne und extravagante Brautkleider. Da ihr Laden, der gleich um die Ecke vom Stephansdom ist, leider etwas zu klein wurde für all die schönen Kleider, musste ein neuer Platz dafür gefunden werden. Die Idee ihrer Freundin Niely Hoetsch, ein besonderes Atelier für Bräute zu eröffnen und auch ihre Kleider dort zu präsentieren, hat Michel sofort begeistert. Und so, findet man die Kleider nun in wunderbarer Atmosphäre bei Niely Hoetsch im Showroom .

Also, all ihr lieben Bräute, macht euch schnell eine Termin bei Niely im Showroom aus und findet mit ihr gemeinsam euer Traumkeid!


Kleid

Traumkeid
Bilder: (c) Die Elfe

Traumwelt für alle Bräute in Wien

Die Hochzeitssaison 2017 ist ja schon in vollem Gange und schön langsam machen sich auch die Bräute für 2018 schon Gedanken über ihre Brautkleider. Gemeinsames träumen mit den Brautjungfern und den Rat der besten Freundin einholen, ist in der Vorbereitungszeit einer Hochzeit etwas vom Schönsten. Alle Bräute, die sich eine persönliche Beratung und edles Ambiente wünschen, sind im neuen Atelier von Niely Hoetsch perfekt aufgehoben. Ihr Atelier und Showroom befindet sich in einem wunderbaren Gründerzeithaus in Wien. Sie präsentiert dort ihre eigenen, handgefertigten Headpieces (aber dazu in einem späteren Blogpost mehr), Brautkleider der Wiener Designerin Michel Mayer und von Solaine Piccoli . Lasst euch von den wunderbaren Bildern inspirieren. Kleiner Tipp: Kommt am Besten nur mit einer Freundin oder eurer Mama zur Brautmodenberatung. So könnt ihr euch ganz auf eure Wünsche und Bedürfnisse konzentrieren und ich versprech euch, Niely ist ein echter Profi. Sie findet mit euch gemeinsam das perfekte Kleid.


Kleider
Bild: (c) Die Elfe


nice team
Bild: (c) Maria Tsakiri

Hochzeitstrend - Gifting lounges mit Gastgeschenken

Die Hochzeitsplanung ist in vollem Gange und dann gibt es da noch die Frage: Was schenken wir bloß unseren Gästen? Allen ein Badesalz? Nein, das geht wieder nur für die Damen. Und den Männern? Ach ja, und sollen die Brautjungfern ein besonderes Geschenk bekommen? Fragen über Fragen. Vor allem hat auch jeder Hochzeitsgast einen anderen Geschmack und man möchte ja auch etwas Sinnvolles schenken, das lange Freude macht.
Der neue Trend von "gifting lounges" gefällt uns daher besonders gut. Ein Tisch mit allen möglichen verschiedenen Geschenken und Kleinigkeiten. Am Besten mit dem Datum der Trauung und dem Namen des Hochzeitspaares verziert. So sind die Geschenke auch eine ewige Erinnerung an diesen besonderen Tag. Selbstgemachtes kommt hier auch wundervoll zur Geltung und man muss nicht 100 Marmeladen einkochen, sondern kann die verschiedensten DIY-Projekte umsetzen: Badesalze, Seifen, Schlüsselanhänger, Kerzen oder auch Zigarren mit einer speziell verzierten Banderole. Da findet jeder Gast das perfekte kleine Erinnerungsstück zum mit nach Hause nehmen und ein gemeinsamer Bastelabend mit den Brautjungfern ist etwas Wunderbares.


Zigarrenbar - Hochzeit
Bild: blossomday

Doughnut walls sind die neuen Candy bars

Wird geben es ja zu - Doughnuts haben nicht den besten Ruf. Sie sind meistens nicht besonders hübsch anzusehen und haben irgendwie dieses "ich esse noch schnell irgendwas Süßen, aber egal was" Image. Der neueste Hochzeits-Trend hat uns aber überzeugt. Wir kennen ja seit längerem schon die unterschiedlichsten Candy bars. Von Bonbons bis Zuckerwatte und Cupcakes waren die verschiedensten Süßigkeiten vertreten. Nun machen ihnen aber schön langsam die Doughnut walls Konkurrenz. Wunderschön drapiert und aufgehängt kommen sie daher. Mit den süßesten Füllungen und tollsten Glasuren und toppings. Da kann man als Hochzeitsgast einfach nicht widerstehen. Wer braucht da schon eine offizielle Hochzeitstorte? Wir finden - Doughnut walls sind einfach viel lustiger und es kann sich jeder Gast einen Doughnut ganz nach Geschmack aussuchen.


Candy - Hochzeit
Bild: Alea Lovely Photography via www.brides.com


Candy - Brautjungfern
Bild: Rebecca Ciacchi via www.brides.com

Blumen für die Braut und ihre Brautjungfern

Habt ihr schon das Brautkleid ausgesucht und ein Farbkonzept für die Dekoration der Hochzeit und auch für die Brautjungfernkleider? Perfekt, dann fehlen nur noch die Accessoires. Der Brautstrauß ist ja eines der wichtigsten Accessoires für jede Braut, aber was sollen die lieben Brautjungfern bei den Bildern in der Hand haben? Es sieht einfach viel schöner aus, wenn auch die Brautjungfern kleine Sträußchen oder einzelne Blümchen in der Hand haben. Eine sehr schlichte und wunderbare Variante für moderne Hochzeiten sind auch einzelne Zweige für die Brautjungfern. Am Schönsten ist es natürlich, wenn alles zusammen ein einheitliches Bild ergibt. Ihr könnt zum Beispiel für die Brautjungfern kleine Sträußchen machen, die sozusagen die Mini-Variante des Brautstraußes sind. Oder ihr wählt auch nur einzelne Blumen oder Zweige aus dem Arrangement des Brautstraußes für die Brautjungfern aus.


Blumen - Zubehör Hochzeit

Blumen - Brautjungfern
Bilder: un attimo photographie


Blumen - Zubehör Hochzeit
Bild: stylemepretty

Dos und Don’ts bei der Suche nach den perfekten Brautjungfernkleidern - Part 6 - Die Accessoires

Die Kleider sind ausgesucht und alle sind happy und bereit für den großen Tag? Perfekt! Dann fehlen nur noch die passenden Accessoires. Auch hier gilt wieder: Alles auf das Motto der Hochzeit abstimmen! Bei einer romantischen Hochzeit wären z. B. Blumenkränze sehr passend. Oder wie wäre es mit passenden Armbändern als Geschenk und ewige Erinnerung für alle Brautjungfern?

Vergesst auch nicht die Schuhe. Wenn ihr nicht gemeinsam, alle dieselben Schuhe kaufen wollt, achtet darauf, dass die Farben ähnlich sind und zu den Kleidern passen. Und auch hier liegt der Teufel im Detail. Hat auch jeder eine passende Strumpfhose zu Hause? Schwarze Leggings zum rosa Kleid sehen nämlich auf den Bildern später sicher nicht so toll aus ;-)

So, dann kann ja nichts mehr schief gehen und dem großen Tag gemeinsam mit deinen Brautjungfern steht nichts mehr im Wege!

Viel Spaß beim planen und shoppen!


stylemepretty - Zubehör Hochzeit
Bild: stylemepretty

Dos und Don’ts bei der Suche nach den perfekten Brautjungfernkleidern - Part 5 - Nachhaltigkeit

Wenn man schon Geld für eigene Brautjungfernkleider ausgibt, wäre es doch toll, wenn man sie nach der Hochzeit auch noch tragen kann. Außerdem sind die Kleider eine ewige Erinnerung an einen ganz besonderen Tag und viel zu schade, dass sie einfach im Kasten verschwinden.

Wenn ihr also Kleider findet, die man auch im Alltag oder zu anderen besonderen Anlässen auch tragen kann, wäre das sicher ein Pluspunkt für alle Brautjungfern. Wählt also einen Stoff, den ihr später eventuell einfärben könnt (das klappt mit natürlichen Materialen wie z. B. Baumwolle, Jersey, Viskose) und Kleider, die man ganz einfach in der Länge ändern kann. So wird aus dem romantischen rosa Brautjungfernkleid ein cooles, kleines Schwarzes für die nächste Party.


Kleid selber kürzen
Bild: blossomday

Dos und Don’ts bei der Suche nach den perfekten Brautjungfernkleidern - Part 4 - Der Schnitt und der Stoff

Der Schnitt und der Stoff: Sucht nach einem Schnitt, der wenn möglich allen Brautjungfern schmeichelt und verschiedene Bedürfnisse berücksichtigt. z.B. wenn eine Brautjungfer stillen möchte – wählt am Besten ein Kleid mit V-Ausschnitt. Oder eine Brautjungfer ist schwanger, dann wäre ein dehnbarer Jersey-Stoff am geeignetsten.

Was wird es wohl für ein Wetter haben am Tag der Hochzeit? Man kann ja nicht alles planen, aber wenn die Hochzeit im Winter ist, sind passende Jäckchen zu den Kleidern auf jeden Fall ein Muss. Im Sommer ist es sehr wichtig, auf natürliche Materialien und Stoffe zu setzen. Ihr wollt ja nicht in langen Roben aus Kunstfaser dahinschmelzen (und mit euch das Make-up).

Die Länge der Kleider sollte dem Style der Hochzeit angepasst sein. Bei einer sehr förmlichen Hochzeit sind lange Kleider passend, und wenn eine kirchliche Trauung Teil der Zeremonie ist, achtet darauf, dass ihr eine Jacke oder Stola habt, um nackte Schultern zu bedecken. Kurze Kleider über dem Knie passen vor allem im Sommer und bei lockeren Hochzeiten. Aber nicht all zu kurz – die Brautjungfern sollten ja nicht der Braut die Show stehlen! ;-)


blossomday Kleider in Rosa und Lila
Bild: blossomday

Dos und Don’ts bei der Suche nach den perfekten Brautjungfernkleidern - Part 3 - Die Kombination der Kleider und die Farbwahl

Wollen alle Brautjungfern genau dasselbe Kleid tragen? Soll nur der Schnitt gleich sein und die Farben gemischt z. B. alle Brautjungfern in Pastelltönen? Oder vielleicht doch alle einen unterschiedlichen Schnitt mit derselben Farbe? Stellt euch die verschiedenen Varianten vor und entscheidet euch gemeinsam für ein Konzept.
Orientiert euch bei der Wahl der Farben am geplanten Konzept der Hochzeit. Denkt vor allem an die Fotos, die bei der Hochzeit gemacht werden. Wenn die ganze Deko in dunkelgrün ist, wäre wohl ein Mintgrün für die Kleider der Brautjungfern besser, als ein knalliges Pink.

Da deine Brautjungfern vermutlich verschiedene Hauttypen und Haarfarben haben, ist es auch wichtig Farben zu wählen, die allen gut stehen. Beerentöne sind für fast alle Typen schmeichelhaft, und wenn es doch ein Grün sein soll, achtet darauf, dass es nicht zu gelblich ist, sondern eher ins Blau geht.

Früher galt es als unpassend, wenn Hochzeitsgäste die Farbe schwarz getragen haben. Es kommt aber sehr auf das ganze Flair der Hochzeit an. Wenn das Motto Black&White gilt, wären schwarze Kleider absolut passend. Für eine lockere Sommerhochzeit am Tag eignen sich vor allem helle Töne.

Die Brautjungfern sollen auf jeden Fall den Style der Braut unterstreichen, ihr jedoch nicht all zu ähnlich sehen. Wenn die Braut also klassisch weiß trägt, sollten die Brautjungfern nicht dieselbe Farbe tragen.


polyvore - schwarzes Brautjungfernkleid mit Zubehör
Bild: polyvore


confettidaydreams Deko für Hochzeit
Bild: confettidaydreams

Dos und Don’ts bei der Suche nach den perfekten Brautjungfernkleidern - Part 2 - Das liebe Geld

Es ist zwar unromantisch, aber die Frage – „Wer bezahlt was? – sollte schon vorab unbedingt geklärt sein. Es ist wichtig, dass ihr euch schon vorab einige Dinge überlegt, damit die Organisation später einfacher wird. Wichtig ist zum Beispiel zu klären, was eigentlich alles gemeinsam gekauft werden soll.
Nur die Kleider oder sollen auch alle Brautjungfern die gleichen Schuhe / Handtaschen tragen? Gibt es eventuell auch kleine Blumensträuße oder Haarkränze für die Brautjungfern? Wollt ihr am Vormittag der Hochzeit alle gemeinsam zum Friseur und bekommen alle gemeinsam ihr Make-up, oder soll sich jeder zu Hause selbst stylen? Klingt zwar etwas trocken, alle diese Fragen zu beantworten, aber beim Planen der Hochzeit habt ihr doch bestimmt schon so ein Bild im Kopf, wie ihr den Tag gerne mit euren Brautjungfern verbringen wollt und wie das aussehen soll.

Wenn entschieden habt, was alles gemeinsam gekauft werden soll, legt ihr ein gemeinsames Budget fest und was davon bezahlt werden soll. Z. B. pro Brautjungfer 200 Euro für ein Kleid und die passenden Schuhe.

Bei einigen Hochzeiten übernimmt die Braut alle Kosten für ihre Brautjungfern, was bei mehreren Freundinnen schon gleich mal recht teuer werden kann. Wenn ihr euch dafür entscheidet, dass die Brautjungfern selbst bezahlen, ist es noch wichtiger darauf zu achten, dass die Kleider / Schuhe usw. auch nach der Hochzeit noch verwendet werden können, bzw. dass die Gesamtkosten dem Budget eurer Freundinnen angemessen sind.


polyvore - Brautjunfernkleid mit Zubehör
Bild: polyvore

Dos und Don’ts bei der Suche nach den perfekten Brautjungfernkleidern

Das Konzept für die Hochzeit steht, die Deko ist in Planung, die Einladungen fertig und tataaa – das Brautkleid ausgesucht! Deine Freundinnen stehen auch schon in den Startlöchern und wollen unbedingt wissen, was sie denn am großen Tag nun anziehen sollen. Es fehlen also noch die Brautjungfernkleider.
Aber die Suche danach kann sich ganz schön kompliziert gestalten. Welcher Schnitt, welche Farbe, welches Material und welche Länge? Hier habe ich einige wichtige Punkte zusammengestellt, die euch bei der Auswahl helfen sollen. In den kommenden Wochen werdet ihr hier in meinem Blog jeweils einige interessante Infos zu den einzelnen Schritten auf dem Weg zu den perfekten Brautjungfernkleidern lesen können.

Part 1 - Timing und Vorbereitung
Startet Eure Suche früh genug! Die Auswahl von Kleidern für verschiedene Figuren, Vorlieben und Geschmäckern kann ganz schön langwierig werden. Es sollen sich ja doch alle Brautjungfern in ihren Kleidern wohl fühlen. Startet also mindestens 3 Monate vor der Hochzeit mit der Suche. Ab Besten ist natürlich, wenn ihr schon eine Idee habt, was euch gefallen würde.
Wenn nicht alle Brautjungfern am selben Ort wohnen und ihr nicht gemeinsam shoppen gehen könnt, schreibt euch am Besten von Allen die Größe auf und auch die Wünsche bzw. was sie gar nicht anziehen wollen.

Beim Onlineshopping habt ihr natürlich den Vorteil, dass ihr alle auch alleine suchen könnt und euch gegenseitig links und Bilder schicken könnt. Eine gemeinsame WhatsApp Gruppe macht die Organisation um einiges leichter!


balieventhire hochzeit
Bild: balieventhire

Bridal Shower statt Polterabend

Polterabende sind ja auch ganz lustig (bis auf den Kater am nächsten Tag), aber wer keine Lust darauf hat mit peinlichem Bauchladen durch die Stadt zu spazieren, der kanns ja auch mit einer Bridal Shower probieren. Das ist eigentlich dasselbe wie eine Baby Shower, aber eben nur für die Braut. Mit viiiieeel süßer Deko, süßem Kuchen und vielen süßen Geschenken für die Braut.
Für alle Brautjungfern, die für ihre Braut eine Bridal Shower organisieren, hab ich auf Pinterest ein paar Deko-Ideen gesammelt.


Deko für Junggesellinnenabschied
Junggesellinnenabschied Deko
Bilder: Pomballon

Wie wird man professionelle Brautjungfer?

Der neueste (etwas eigenartige) Trend aus den USA sind professionelle Brautjungfern. Den Anfang hat Jen Glantz gemacht. Sie ist 28 und lebt in New York City. Nachdem sie für denselben Tag zweimal als Brautjungfer gefragt wurde, hat sie sich entschlossen, ihre Hilfe professionell anzubieten.
Auf ihrer Internetseite bridesmaidforhire.com bietet sie ihre Dienste als professionelle Brautjungfer an. Vom 24-Stunden-Panik-Telefondienst, über Planung des Polterabends, bis zur praktischen Hilfe am Tag der Trauung. Wenn man selbst Brautjungfer ist und etwas ratlos bei der Planung, kann man aber auch einen Crash Kurs bei ihr belegen. Hilfe vom Profi sozusagen :-)
Ja, und wer selbst ein Pro werden will, kann sich bei Jen auch als Mitarbeiterin und professionelle Brautjungfer bewerben. Wir finden: Lustige Idee, aber mehr Spaß macht es dann doch schon mit den besten Freundinnen!


bridesmaid for hire
Bild: bridesmaidforhire

Braucht Freundschaft einen Vertrag?

In Amerika entwickelt sich gerade ein fragwürdiger Trend zu Verträgen zwischen Braut und ihren Brautjungfern. Es ist vielen Bräuten offensichtlich zu riskant, dass sich eine ihrer Brautjungfern am Tag der Hochzeit nicht an die Planungen hält. So gibt es z. B. Verträge, die festlegen, wie viel eine Brautjungfer bis zur Hochzeit zunehmen darf, dass sie das vereinbarte Kleid trägt und sich bis zur Hochzeit nicht die Haare schneiden lassen darf. Derartige „bridesmaids Contracts“ klingen für Außenstehende schon sehr lustig und skurril. Irgendwie zeigen sie aber auch die verkrampfte Jagd nach der perfekten Hochzeit und den Wettlauf um die besten Bilder.
Wir meinen dazu - etwas Entspannung tut auch mal gut und …. Lasst auch mal Platz für spontane Dinge (das werden oft die Besten Bilder)!


brautjungfern fingernägel
Bild: stylemepretty

Ideen für ein Fotoshooting mit deinen Brautjungfern

Man sieht sie jetzt ja überall im Netz - wunderhübsche Bilder von der glücklichen Braut und ihren Brautjungfern.
Wenn man nicht gewöhnt ist, fotografiert zu werden, enden diese Bilder oft mit einem verkrampften Lächeln und künstlichen wirkenden Haltungen. Hier haben wir für euch ein paar Ideen zusammengestellt, wie die Bilder sicher entspannt und locker werden.
Plant den Tag gemeinsam. Es ist immer schön, wenn die Brautjungfern von Anfang an mit dabei sind. z. B. wenn die Braut geschminkt wird oder ihr Kleid anzieht. Diese „backstage“ Fotos werden immer besonders schön und spontan.
Gruppenbilder sind auch wunderbar, wenn man sie vorher etwas plant. Überlegt euch, wie ihr euch aufstellen wollt und was / ob ihr etwas in den Händen haltet. Findet einen tollen Ort mit neutralem oder farblich passendem Hintergrund zu den Kleidern. Und dann… am Besten entspannt plaudern und lachen und nicht unbedingt direkt in die Kamera sehen. Ganz, als ob die Kamera gar nicht da wäre.

Hier findet ihr noch mehr Inspirationen für schöne Bilder mit euren Brautjungfern.

braut mit brautjungfern

Ein romantisches Fotoshooting im Winter

Noch ist es kalt und grau draußen, aber das Gute daran ist: Eine schöne Winterlandschaft ist einfach die beste Location für ein romantisches Fotoshooting! Muss ja auch gar nicht perfekt sein - frag einfach eine Deiner Brautjungfern, dass sie ein paar romantische Momente mit der Kamera festhält. Wenn man den Fotografen kennt, werden die Bilder auch viel spontaner und ihr könnt diesen wunderbaren, gemeinsamen Moment ganz natürlich festhalten. Mit einigen Accessoires z.B. einer kuscheligen Decke zum Einwickeln wirds noch schöner.

Mehr Inspirationen findest du auf unserer Pinterest-Seite

Ideen für deine Hochzeit - romantisches Fotoshooting


Grandiose Dekoration für ein kleines Budget!

Die Dekoration einer Hochzeit ist immer ein zentrales Thema bei der Planung. Das Farbkonzept steht und Ihr habt auch schon einige Ideen gesammelt. Leider sind viele Ideen sehr kostspielig und sprengen das Budget Eurer Hochzeit. Viel mit Stoff zu dekorieren ist ein einfacher und günstiger Weg, um Eurer Trauung den perfekten Rahmen zu geben. Man kann bei einer Trauung im Freien einen wunderhübschen Hintergrund für die Zeremonie schaffen. Wenn die Trauung in einem Raum stattfindet, kann man mit Stoff auch so einige unschöne Details verhängen und für die Gäste (und natürlich auch für die Fotos später) einen absoluten Wow-Effekt schaffen.

Auf der blossomday Pinterest-Seite findet Ihr viele, tolle Ideen wie Ihr Stoff zur Dekoration Eurer Hochzeit einsetzen könnt. greenweddingshoes
Bild: greenweddingshoes


Ich liebe dieses Bild mit den Brautjungfern! Einfach wunderbar. greenweddingshoes
Bild: greenweddingshoes



Elegante Brautkleider aus Wien

Es ist Jänner und spätestens jetzt , macht sich jede zukünftige Braut auf die Suche nach „DEM KLEID“. Welche Braut träumt nicht von dem perfekten Brautkleid? Gemeinsam mit der Designerin Patricia Vincent aus Wien könnt ihr euer ganz persönliches und einzigartiges Kleid entwickeln oder eines ihre wunderbaren Modelle aus der Brautmoden-Linie auswählen. Jedes Brautkleid wird mit Liebe von Hand gefertigt. Patricia Vincent hat 2016 sogar den Austrian Wedding Award erhalten! WOWWW wir sind beeindruckt!


photo © Claire Morgan



Kleid: Patricia Vincent; Bild: (C) Thomas Steibl
Bild: (C) Thomas Steibl


Kleid: Patricia Vincent; Bild: (C) Daniela Reske
Bild: (C) Daniela Reske







































Nach oben scrollen